Vom Voralpsee zu den Rosenböden am Chäserrugg,
mit einem Abstecher zur Nideri

(Achtung: Momentan ist die Google-Earth-Kartendarstellung der Route deaktiviert)

Gebiet Alviergebiet/ Toggenburg (Schweiz)
Startpunkt Parkplatz am Kurhaus Voralpsee (1230 m)
höchster Punkt 2190 m
Gesamtanstieg 1000 Höhenmeter
Gesamtstrecke 6:00 h, 19 km
Anspruch einfach (T2, Bergwandern)
Datum 3. Juli 2011 (So.)
Route Parkplatz beim Kurhaus Voralpsee (840 m) Alti Hütte (1579 m) Nideri (1839 m) Sattel am Gamserrugg (1946 m) Rosenböden am Chäserrugg (2190 m) Sattel am Gamserrugg (1946 m) Abzweigung bei Inggadells (1880 m) Galfer (1649 m) Germil (1422 m) Parkplatz beim Kurhaus Voralpsee
Bemerkungen Der Parkplatz beim Voralpsee ist kostenpflichtig.

 

Förenchopf und Höchst

Bild 1:

[KOMMENTAR ZU DEN BILDERN FEHLT NOCH]
Kurzinfo in den Tooltipps zu den Bildern

 

Tristencholben

Bild 2:

 

Schmalblättriges Wollgras

Bild 3:

 

Förenchopf

Bild 4:

 

Sterndolde

Bild 5:

 

Sterndolde mit Fliege

Bild 6:

 

Blätter der Pestwurz im Gegenlicht

Bild 7:

 

Förenchopf und Höchst

Bild 8:

 

Nessel-Glockenblume

Bild 9:

 

Mauerpfeffer

Bild 10:

 

Mauerpfeffer

Bild 11:

 

Bild 12:

 

Mauerpfeffer

Bild 13:

 

Tristencholben und die Hochebene der Rosenböden

Bild 14:

 

Die Überreste der Alti Hütte

Bild 15:

 

erodierte Kalkfelsen, ideales Gelände für den Germer

Bild 16:

 

Mauerpfeffer

Bild 17:

 

Stillleben

Bild 18:

 

Mauerpfeffer

Bild 19:

 

Echte Mondraute

Bild 20:

 

Türkenbundlilie

Bild 21:

 

Türkenbundlilie

Bild 22:

 

Gelber Eisenhut

Bild 23:

 

Milchlattich

Bild 24:

 

Milchlattich

Bild 25:

 

Wegweiser: Abzweigung zur Nideri

Bild 26:

 

Blick von der Nideri: Spitzmeilen und Mürtschenstock

Bild 27:

 

Gamserrugg

Bild 28:

 

Blick von der Nideri Richtung Walenstadt; auf halber Höhe liegt Lüsis

Bild 29:

 

Steinbock im steilen Gelände

Bild 30:

 

Steinbock, zum Sprung ansetzend

Bild 31:

 

Karstgelände beim Obersesshüttli

Bild 32:

 

Bild 33:

 

Karstgelände beim Obersesshüttli

Bild 34:

 

Tristencholben und die Hochebene der Rosenböden

Bild 35:

 

Blick vom Sattel zum Alviergebiet mit dem Sichelchamm

Bild 36:

 

Vergissmeinnicht

Bild 37:

 

Bild 38:

 

Bild 39:

 

Bild 40:

 

der diagonal verlaufende Aufstiegsweg zum Chäserrugg

Bild 41:

 

Schichtung

Bild 42:

 

Fotoshooting beim Sattel

Bild 43:

 

Alpstein mit Säntis, Wildhauser Schafberg und Altmann

Bild 44:

 

Bergrestaurant und Bergstation Chäserrugg

Bild 45:

 

Rückblick zum Voralpsee

Bild 46:

 

Blick zur Alviergruppe und der Seez-Ebene

Bild 47:

 

Tristencholben und Margelkopf

Bild 48:

 

Tristencholben und Höchst

Bild 49:

 

Blick Richtung Glarnerland: Tödi (?)

Bild 50:

 

Südwände der Churfirsten

Bild 51:

 

Abfall zum Walensee

Bild 52:

 

Walensee

Bild 53:

 

Chäserrugg und Abstiegsroute zur Tschingla-Alm

Bild 54:

 

Walensee

Bild 55:

 

Blick Richtung Gamserrugg und zum Geologischen Höhenweg

Bild 56:

 

Tümpel zwischen Chäserrugg und Gamserrugg

Bild 57:

 

Moos-Steinbrech

Bild 58:

 

Bild 59:

 

Bild 60:

 

Moos-Steinbrech

Bild 61:

 

Gamserrugg

Bild 62:

 

Wildhauser Schafberg, Altmann und Gulmen-Höhenzug

Bild 63:

 

Alpstein

Bild 64:

 

Sichelchamm

Bild 65:

 

Bild 66:

 

Tristencholben

Bild 67:

 

der alte, verfallende Abstiegsweg von den Rosenböden

Bild 68:

 

Wollgras

Bild 69:

 

Sichelchamm

Bild 70:

 

Rückblick auf die Chäserrugg-Flanke

Bild 71:

 

Nideri, Höchst und Sichelchamm

Bild 72:

 

Bild 73:

 

Tristencholben

Bild 74:

 

Höchst und Sichelchamm

Bild 75:

 

Obersesshüttli

Bild 76:

 

Voralpsee

Bild 77:

 

Sichelchamm und die Wissi Frauen

Bild 78:

 

Sichelchamm und die Wissi Frauen

Bild 79:

 

Türkenbund

Bild 80:

 

Türkenbund

Bild 81:

 

Sichelchamm und die Wissi Frauen

Bild 82:

 

Margelkopf

Bild 83:

 

Margelkopf

Bild 84:

 

Voralpsee

Bild 85:

 

Voralpsee

Bild 86:

 

Sichelchamm und die Wissi Frauen

Bild 87:

 

Weiße Sumpfwurz

Bild 88:

 

Weiße Sumpfwurz

Bild 89:

 

Waldhyazinthe

Bild 90:

 

Fettkraut

Bild 91:

 

Höswurz (Weißzunge)

Bild 92: